King Ralph

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

17 Zitat(e):


  • "Das englische Volk mag es nicht, wenn sein Monarch wie ein Sofa herumläuft." - "Aha." thx ALF
  • "Die englische Verfassung verbietet dem Monarchen die Lösung von Problemen, aber unglücklicherweise nicht welche zu schaffen." thx ALF
  • "Er ist Amerikaner, sich anzupassen ist ihm völlig fremd." thx ACE
  • "Er ist mehr eine Nachteule." "Seltsamer Vogel!" thx laberliese
  • "Es gibt kein Problem, daß wir nicht ignoriren können, wenn wir uns genug Mühe geben!" thx ALF
  • "Natürlich steht es Ihnen frei, sich ihre Privatgemächer ganz nach Belieben und dem eigenen Geschmack neu einzurichten." - "Gut, ich hab schon meine Vorstellungen." - "Die Plüschstoffindustrie steht Gewehr bei Fuß!" thx ACE
  • "Sind Sie schon einmal in England gewesen?" - "Nein. Aber ich habe fast alle Rolling Stones LPs." - "Oh, dann sind sie ja praktisch ein Einheimischer" thx filmfreak
  • Duncan: "Sir Cedric, ich glaube wir haben einen Erben gefunden."
    Willingham: "Wird er unseren Erwartungen gerecht."
    Duncan: "Er hat seine Stärken und seine Schwächen. Er ist Amerikaner."
    Willingham: " Dann bitte ganz schnell seine Stärken" thx filmfreak
  • King Ralph (zu König Mulambon): "Hey Bruder, was ist Sache! Her mit dem Patschhändschen Mann"
    Mulambon: "Ich verstehe sie nicht, Eure Majestät."
    King Ralph: "Willkommen Euer Majestät, im Namen des Volkes des Vereinigten Königreiches ... äh ... mh ... ... Wollen wir erst mal ein Bier trinken gehen?" thx filmfreak
  • Percival Graves: "Er ist Amerikaner. Sich anzupassen ist ihm völlig fremd"
    thx filmfreak
  • Punk: "Seid wann gucken wir uns so 'ne verkackte Bürgerscheiße an?" thx filmfreak
  • Ralph (beim Baden): "Noch nie ist jemand gesprungen und hat mir was gebracht - ich will mal sehen wie das ist."
    Kammerdiener: "Wie wärs mit einer Auswahl erlesener Pralinen?"
    Ralph: "Habt ihr auch Gummibärchen" thx filmfreak
  • Ralph: "Schreibt man Ihnen zu Haus auch die Bräute vor?"
    König Mulambon: "Natürlich nicht, ich bin der König."
    Ralph: "Ich wußte doch ,dass die mich hier über den Tisch ziehen" thx filmfreak
  • Ralph: "Sie haben das nicht gesehen!"
    Kammerdiener: "Habe was nicht gesehen?"
    Ralph: "Ich muss einen Zug durch die Gemeinde machen"
    Kammerdiener: "Das ließe sich auch leichter bewerkstelligen"
    thx filmfreak
  • Sir Cedric Willingham: "Sie wollten mich sprechen Euer Majestät?"
    King Ralph: "Ja, kommen Sie doch rein - etzten Sie sich ruhig."
    King Ralph: "Ich sprach mit Duncan über etwas, dass er vor einer Weile sagte. Dabei kam heraus, dass es vielleicht noch einen zweiten Typen gibt, der außer mir für den Thron in Frage kommt. Ist das wahr, Sir?"
    Sir Cedric Willingham: "Ich fürchte ja Euer Majestät."
    King Ralph: "War sein Anspruch so stark wie meiner?"
    Sir Cedric Willingham: "Ja, beinahe. Sein Urgraßvater hatte eine folgenschwere Nacht mit einem Dienstmädchen."
    King Ralph: "Demnach war er Engländer!"
    Sir Cedric Willingham: "Ja."
    King Ralph: "Und warum wurder er nicht auf den Thron befördert?"
    Sir Cedric Willingham: "Er bat darum ausgelassen zu werden. Er stellte klar, dass er einer solch herausragenden Position nicht würdig wäre."
    King Ralph: "Anders ausgedrückt: Sie hatten die Hosen voll Sir!"
    Sir Cedric Willingham: "Ja Euer Majestät, ich konnte es nicht tun. Ich fühlte mich unwürdig und ich habe keine Kinder, um die Erbfolge zu gewährleisten. Ich beschwor Phipps zu schweigen und beschloss als Ihr Privatsekretär hierzubleiben."
    King Ralph: "Wieso? Um ins Geschäft reinzuriechen, falls es doch noch ganz dick käme?"
    Sir Cedric Willingham: "Ich wollte Ihnen helfen, Ihren Job so gut zu machen, dass es nie zum Fall der Fälle kommen würde. Es ist einfacher im verborgenen zu beraten, als die Verdienste offenen Angriffen auszusetzen. Ich entschudige mich Euer Majestät. sowohl für das Täuschungsmanöver, als auch für meine Feigheit."
    King Ralph: "normalerweise müsste man sich beschissen fühlen - aber was solls; ich bin ja nicht erschossen worden. Außerdem sind wir miteinander verwandt."
    Sir Cedric Willingham: "Ich danke Euer Majestät fur Eure Toleranz." thx filmfreak
  • Willingham: "Als Anne Boleyn es nicht schaffte ihm einen Sohn zu gebären ließ Heinrich der VIII. sie ..."
    Ralph: "... ein Kind adoptieren?"
    Willingham: "... köpfen"
    Ralph: "Mann hier herrschen aber Sitten" thx filmfreak
  • Willingham: "Na, wie läuft es?"
    Ralph: "Sie hat eine Stimme wie 'ne Tuba und war haben inchts gemeinsamt. Wenn's nach ihr ginge hääten wir Sex auf'm Nagelbrett im öffentlichen Fernsehen. Die Party hier ist das letzte. Ich glaube es wird Zeit für die amerikanische Extravaganz."
    thx filmfreak


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden