Die letzte Festung

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

6 Zitat(e):


  • "Ich begrüsse jeden Neuzugang hier im Gefängnis persönlich... normalerweise unten. Und dann stelle ich ihnen eine Frage... Was erwarten Sie von Ihrer Zeit hier in der Festung?" - "Nichts. Ich sitze meine Zeit ab und geh nach Hause." - "Ehm, perfekt. Das ist die perfekte Antwort." thx ACE
  • "Ich kämpfe gegen niemanden und gar nichts mehr - nie wieder !" thx Shudder951
  • "Ihe Herzen und ihren Verstand gönn ich ihnen, solange wir sie bei den Eiern haben!" thx ALF
  • "Jede Festung kann man einnehmen, egal ob man im 14ten Jahrhundert kämpft oder im 21sten." thx ACE
  • "Seht euch mal eine Festung an. Irgendeine. Und jetzt macht euch klar, was eine Festung ausmacht. Daran hat sich in Tausend Jahren nichts geändert.... Erstens die Lage: Auf einer Erhöhung gelegen von der aus man die Umgebung, so weit das Auge reicht, kontrollieren kann.... Zweitens: Die Befestigung. Hohe Mauern, die stark genug sind um einen Frontalangriff standzuhalten.... Drittens: Eine Garnison. Männer die dazu ausgebildet und bereit sind zu töten.... Viertens: Ein Fahne. Man sagt den Männern "Ihr seid Soldaten und dies ist unsere Fahne. Niemand nimmt uns unsere Fahne"!... Und dann hisst man die Fahne so hoch, dass sie jeder sehen kann... Und schon hat man eine Festung." thx ACE
  • "Weisst du woher das Salutieren stammt?" - "Nein, Sir." - "Es stammt aus dem Mittelalter, weisst du? Zwei Ritter begegneten sich zu Pferde. Dann haben sie ihre Visire geöffnet und ihre Gesichter gezeigt. Damit wollten sie sagen: Das bin ich. Ich bin nicht dein Feind und ich habe keine Angst. Salutieren hat mit Respekt zu tun. Respekt gegenüber dir selbst, dem Dienst und der Fahne." thx ACE


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden